Start

Ein in der Schweiz einzigartiges Projekt der energetischen Sanierung

  • Das grösste Minergie-P®-Sanierungsprojekt der Schweiz
  • Die ausgeführten Arbeiten = 98 % der Flächen des Kantons Genf, die nach dem Minergie-P®-Standard saniert wurden
  • Vom Bundesamt für Energie (BFE) subventioniertes Pilotprojekt
  • 80 % der Wärmeerzeugung durch erneuerbare Energien
  • Energiebezugsfläche: 19’000 m²
  • Reduzierung des Energiebedarfs nach der Sanierung um annähernd 70 %
  • 1’700 m² nicht verglaste thermische Sonnenkollektoren
  • Innovatives Heizkonzept, das Wärmepumpe, Eisspeicher und thermisches Sonnendach kombiniert

slider_accueil

slider

Überblick über das Projekt

„La Cigale“ ist eine 1952 gegründete Wohnbaugenossenschaft, die über 273 Wohnungen verfügt, die sich in zwei in Genf an der Ecke der Strassen Rue de Vermont und Rue de Vidollet gelegenen Immobilien befinden. 57 Jahre nach dem Bau der Gebäude und mit dem Ziel, ihr Vermögen zu erhalten, hatten die Genossenschaftsmitglieder den Wunsch, eine Sanierung ihrer beiden Gebäude vorzunehmen.

Vor diesem Hintergrund unterbreiten die Immobiliengesellschaft Brolliet, die für die Verwaltung der Genossenschaft zuständig ist, und ihre Partner ihnen eine vollkommen innovative und in energetischer Hinsicht beispielhafte Sanierungslösung. Das Ziel ist klar und ambitioniert: Senkung des Wärmebedarfs der Gebäude um 70 % durch eine energetische Verbesserung und Reduzierung der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern, um eine Minergie-P®-Zertifizierung zu erhalten. Die Lösung besteht in einer Gebäudehülle mit sehr hoher Energieeffizienz in Verbindung mit einem innovativen Heizsystem, das eine Wärmepumpe, einen Eisspeicher und ein thermisches Sonnendach kombiniert.

Nachdem es von den Genossenschaftsmitgliedern von La Cigale sofort einstimmig abgesegnet wurde, wurde das einzigartige Projekt zur nachhaltigen Sanierung Anfang des Jahres 2013 begonnen und im folgenden Jahr fertiggestellt. Zwei Gebäude aus den 50er Jahren mit dem Ziel sanieren zu wollen, das Minergie-P®-Label zu erhalten, stellte eine Wagnis dar, aber es wurde dank der von allen mitwirkenden Partnern entfalteten Anstrengungen mit Erfolg bewältigt. Durch den Umfang des Raumvolumens, um den es im Rahmen dieses Projekts ging, steht es ausserdem an erster Stelle der grössten nachhaltigen Sanierungen, die in der Schweiz Minergie-P®-zertifiziert wurden. Ebenfalls hervorzuheben ist, dass die gesamten eingesetzten sozialen, ökologischen und finanziellen Lösungen aus ihm einen Pilotversuch machen, der vom Bundesamt für Energie unterstützt wird und der durchaus reproduzierbar ist.
Schliesslich wurde dem Projekt La Cigale als Auszeichnung für das innovativen Projekt, die unternommenen Anstrengungen und die umgesetzten nachhaltigen Lösungen zwei angesehene Preise verliehen:

  • Der Nachhaltigkeitspreis des Kantons Genf 2014
  • Der Schweizer Solarpreis 2014

FILM ANSEHEN

img_video_smartphone